Gartenhäuser - darauf müssen Sie achten

Vorteile eines Gartenhauses

Gartenbesitzer benötigen in der Regel ein trockenes Plätzchen, wo sie alles Notwendige für die Gartenpflege aufbewahren können. Ein Gerätehaus hat sich hierfür als praktische Lösung bewährt. Es bietet Schutz vor Regen und Nässe sowie viel Stauraum für Gartengeräte, Brennholz und kleinere Gegenstände. Regale und Hakenleisten helfen, den Platz im Garten- bzw. Gerätehaus optimal auszunutzen und sich eine gute Übersicht zu verschaffen. Für die Aufbewahrung kleinerer Gegenstände werden gerne Metallregale mit Körben verwendet. Ein Gerätehaus lässt sich, ein gerader Untergrund vorausgesetzt, recht einfach aufstellen. Der Selbstaufbau geht mit einigen Helfern leichter von der Hand und macht zudem mehr Spaß.

Vor der Entscheidung

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie sich einige Fragen beantworten. Wie viel Platzbedarf besteht? Welche Zwecke soll Ihr Gartenhaus erfüllen? Soll es lediglich als sicherer Ort für Gartengeräte dienen oder auch etwas Wohnraum bieten? Welche Fläche steht Ihnen im Garten überhaupt zur Verfügung? Wie sieht Ihr Budget aus? Welche Investition ist Ihnen das Gartenhaus wert?

Preise und Materialien vergleichen

Wenn Sie sich für ein Gartenhaus aus Holz entschieden haben und eine qualitativ hochwertige Anschaffung anstreben, sind Recherchen im Vorfeld in jedem Fall notwendig. Eine gute Informationsquelle sind Onlinefachmärkte wie Casando. Bei der Entscheidung können auch die dort abgegebenen Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte behilflich sein, die sich unter anderem auf Qualität und Aufbau des jeweiligen Modells beziehen. Es ist wichtig zu wissen, dass günstige Gartenhäuser nicht unbedingt schlechter sein müssen als teurere Ausführungen. Eine detaillierte Bauanleitung sollte allerdings, selbst bei sehr günstigen Modellen, zum standardmäßigen Lieferumfang dazu gehören.

Mehr Platz durch das Blockhaus

Größere Blockhäuser lassen sich als Wochenenddomizil, Sauna, Holzlager, Tierstall oder sogar als Garage verwenden. Für den Aufbau wird in der Regel hochwertiges Holz verwendet, das ein angenehmes Wohnempfinden vermittelt. Ein Aufbauservice kann natürlich in Anspruch genommen werden. Oftmals haben Kunden die Möglichkeit, Sonderwünsche, wie etwa eine überbreite Tür, einzubringen.

Denken Sie an die Holzpflege

Vor allem bei günstigen Ausführungen sollten Sie die Holzpflege nicht vernachlässigen. Schließlich sollte Ihr Garten- oder Gerätehaus auch nach längerer Zeit seine schöne Optik behalten. Das verwendete Holz muss schließlich gegen Regen, Frost, UV Strahlen und weitere Wettereinflüsse geschützt werden. Beachten Sie diesbezüglich die Pflegeanleitungen des Herstellers.

Auf Versandkosten achten

Ob ein Gartenhaus wirklich so günstig ist, wie es scheint, entscheiden Sie erst, nachdem Sie die dazugehörigen Lieferkosten mitberücksichtigt haben. Achten Sie darauf, wo genau der Firmensitz Ihres Anbieters ist, welches Gewicht und Größe das Gartenhaus Ihrer Wahl hat und wie die Lieferung entsprechend berechnet wird. Ein vermeintlich günstiges Angebot, ergänzt durch die Lieferkosten, kann sich schnell als Stolperfalle erweisen.

Wenn Sie also die Anschaffung eines Garten- bzw. Gerätehauses beabsichtigen, sollten Sie sich zuerst je nach Gartengröße für ein passendes Modell entscheiden. Informieren Sie sich auch über die verschiedene Alternativen, Materialien und gegebenenfalls über die Bauvorschriften Ihrer Gemeinde.
 

Garten

Kopf ab: Was Rosenkohl-Röschen gut tut

Der Rosenkohl mag es lieber ohne seinen Kopf: Wer eine Ernte für Mitte November plant, sollte den Röschen des Kohls die Endknospe abbrechen, um ein besseres Wachstum zu fördern.

Sehr schnell zum grünen Garten: Gestalten mit Turbopflanzen

Wenn die Wärme mal Einzug gehalten hat, soll bitte auch der Garten prächtig grün werden. Lücken im Beet sollen sich schnell schließen, alles muss erblühen. Und zwar zack, zack! Di...

Made frisst Ernte weg: Leimfallen in Kirschbäume hängen

Wenn die Kirschen an den Bäumen sich von gelb nach gelbrot verfärben, schwirren sie aus: Kirschfruchtfliegen legen dann ihre Eier direkt in die Früchte. Die daraus schlüpfenden Larven ...

Eine Hacke hilft: Samenunkräuter zerstören

Vogelmiere, Wegerich, Wolfsmilch: Das sind Samenunkräuter. Sie lassen sich im Garten relativ leicht bekämpfen. Anders steht es mit Hahnenfuß, Ampfer oder Brennnessel.

Was der Japan-Knöterich im Garten anrichtet

Mein Haus, mein Garten, mein Reich: Hobbygärtner kümmert erstmal nur das, was auf ihrem Grundstück wächst. So manche Pflanze aber gefährdet durch ihre Verbreitung die Na...

Knallig und plüschig: Celosien bilden ungewöhnliche Blüten

Farbenfroh und immer beliebter: Die Celosie gehört zu den neuen Trends auf dem Pflanzenmarkt. Das Gewächs stammt ursprünglich aus Afrika und Asien und hat eine lang...

Wurzelnackte Pflanzen: Gehölz nach Kauf direkt einpflanzen

Wer in der Gärtnerei eine wurzelnackte Pflanze kauft, sollte ein paar Dinge beachten. Denn Zeit und Standort sind wichtig, damit sich die Pflanze später richtig wohlfühlt.

Bauerngärten bedienen die neue Landlust

Schön, farbenfroh, tierreich und sogar nützlich: Der Bauerngarten ist für viele das Sinnbild eines perfekten Gartens. Das Arrangement mit ländlichem Flair folgt eigentlich keinen ...

Rasenmähen an Sonn- und Feiertagen nicht erlaubt

Das Rasenmähen ist für viele eine lästige Angelegenheit, die auch gerne mal hinausgezögert wird. Allerdings sollte man es nicht ans Ende der Woche schieben.

Hexenringe im Gras: Hüte vor dem Rasenmähen entfernen

Der Rasen im Garten ist zwar widerstandfähig, kann jedoch auch von schädlichen Pilzen befallen werden. Dann können sogenannte «Hexenringe» auftauchen. Mit ein paar Gärtnerkniffs kann m...

Anzeige

Empfehlungen

Hodel Toranlagen

Hodel Toranlagen

Saarbrücker Straße 116, Homburg

Meine Favoriten

Meine Favoriten
Hier finden Sie Ihre Lieblingsorte. Klicken Sie auf + Meine Favorit, um ein ausgewähltes Objekt zu Ihren Favoriten hinzuzufügen. Sie müssen eingeloggt hierfür sein.